Ascot-Krawatten: Das Accessoires für einen einzigartigen Stil…auch in Hollywood

In der Grafschaft Berkshire, im Süden Englands, liegt die Stadt Ascot. Sie ist berühmt für ihre Pferderennbahn und ist Austragungsort eines der wichtigsten Vollblut-Rennen im ganzen Land. Aber nicht nur das: Die Ortschaft verleiht seinen Namen auch einem der elegantesten Männer-Accessoires. Die Ascot-Krawatten sind Ausdruck männlichen Stils und eines raffinierten Looks. Erfahren Sie, wie auch Ihr Outfit mit dem besonderen Accessoire wahrlich einzigartig wird!

Ed Westwick mit grauer Ascot-Krawatte Nadelstreifen-Anzug und rosa Hemd

Foto: rdujour.com

Ausschließlich Mitglieder der königlichen Familie und die prominentesten Vertreter der englischen High Society, konnten ursprünglich am bekannten Rennen von Ascot teilnehmen. Das Rennen war eine der wichtigsten britischen Veranstaltungen und die Teilnehmer standen dabei stets im Rampenlicht. Somit war die Kleidung, die diese Promis zum großen Event trugen, heiß begehrt. Insbesondere der eng geschnittene Cutaway war unerlässlich für die Männer im späten neunzehnten Jahrhundert. Dazu begannen sie ein Accessoire – ähnlich einem Halstuch – um den Hals zu tragen, dass mit breiter Krempe auf die Brust fiel. Diese Krawatten wurden durch das Rennen bald so berühmt, das man sie nach dem Namen des Ortes wo sie zum ersten mal Beachtung fanden benannte. So wurden die Ascot-Krawatten zu einem wahren Modetrend der Zeit.

Auch wenn es bereits über zweihundert Jahre her ist, dass diese Accessoires ihren Höhepunkt hatten, so werden Sie auch heute noch sehr geschätzt, die Eleganz einer Ascot-Krawatte bleibt schließlich noch immer unerreicht.
Tatsächlich sind die Krawatten perfekt um ein Outfit im klassischen, britischen Gentleman-Style zu kreieren, ohne zu auffällig oder aufdringlich zu sein. Dies verleiht den Ascot-Krawatten einen ganz besonderen Charme und verleiht dem Träger einen speziellen Hauch von Eleganz.

Colin Farrell trägt eine graue Ascot-Krawatte, weißes Hemd, dunkelgraue West und eine schwarze Jacke

Foto: WENN

Traditionell, wurden die Ascots, wie gesagt, zum Cutaway (Frack) getragen; in den letzten Jahren hat sich der Trend jedoch hin zu neuen Kombinationen geöffnet.

 

Dank dieser neuen Möglichkeiten die Ascot-Krawatten zu tragen, haben auch zahlreiche Hollywood-Stars das Accessoire für sich entdeckt und kombinieren die Krawatte mit einem modernen Twist: So zum Beispiel die Schauspieler Colin Farrell und Ed Westwick, die auf den Fotos zu sehen sind.
Während Colin Farrell sich entschieden hat seine graue Ascot, mit schwarzem Jackett, dunkelgrauer Weste und weißem Hemd zu kombinieren, präsentiert sich der Star der Serie Gossip Girl mit ebenfalls grauer, glänzender Krawatte zu einem rosa Hemd und einem stilvollen Nadelstreifen- Anzug.

Der Stil dieser berühmten Schauspieler ist definitiv eine super Inspiration, wie die Ascot-Krawatten heute getragen werden können, für ein elegantes aber nicht zu steifes Outfit. Der Mut etwas Neues auszuprobieren lohnt sich bei den Ascot-Krawatten auf jeden Fall! Ihr neues Accessoire wird sicher nicht unbemerkt bleiben!

Ascot anthrazit mit weißen Punkten

Ascot anthrazit mit weißen Punkten

Ascot azurblau Fantasie

Ascot azurblau Fantasie

Ascot einfarbig in grün

Ascot einfarbig in grün