Krawatte zerknittert? Mit diesen Tipps bringen Sie sie wieder in Top-Form

Die meisten Krawatten sind aus Seide hergestellt, einem Stoff der, wenn qualitativ hochwertig, von Natur aus weniger anfällig für Falten ist. Manchmal jedoch, entstehen trotz aller Bemühungen zur Pflege des Accessoires unschöne Falten. Hier sind einige Tipps und Tricks um sie schnell wieder zu beseitigen.

Die Krawatte ist der Inbegriff der männlichen Eleganz, ein zerknitterter Schlips ist jedoch wenig elegant: auf der Arbeit und bei besonderen Anlässen hinterlassen Sie damit schnell einen schlechten Eindruck, selbst wenn das restliche Oufit tadellos ist.
Wenn Sie also Ihre Lieblingskrawatte aus dem Schrank nehmen und Falten entdecken, sollten Sie diese schnellstens beseitigen. Mit unseren Ratschlägen geht das schnell und einfach.

Gestreifte Krawatte geknotet Um beim Tragen entstandene Falten loszuwerden, hängen Sie das Accessoire auf einem speziellen Bügel auf, damit verschwinden die Falten vom Knoten meist automatisch. Alternativ können Sie die Krawatte auch aufrollen (jedoch nicht zu eng). Lassen Sie die Krawatte für ein paar Tage „ruhen“, rollen Sie dann mit einem zylindrischen Gegenstand darüber . Mit diesem kleinen Trick sollten Sie Seidenkrawatten wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurück bringen.

Rote Krawatte mit blauen PunktenDas Bügeleisen: Für hartnäckige Falten, die trotz allen Bemühungen enstehen und sich einfach nicht glätten lassen wollen, muss zu härteren Maßnahmen gegriffen werden. Dabei gilt allerdings höchste Vorsicht geboten und es müssen ein paar Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Zunächst müssen sie auf niedrige Temperaturen achten (max. 120°C für Seidenmodelle, 140°C für Strickkrawatten), dazu sollten Sie außerdem stets ein Baumwolltuch zwischen das Bügeleisen und die Krawatte legen. Denken Sie daran, immer nur sehr leichten Druck auf die Krawatte auszuüben, sonst beseitigen zwar die Falten aber drücken das Accessoire unschön platt. Wenn Sie befürchten, dass eine besonders feine Krawatte ruiniert werden könnte, versuchen Sie nur ein Dampfbügeleisen zu verwenden. Hängen Sie die Krawatte dazu auf und streichen Sie sie mit dem Dampf glatt.

Wie mit so vielem trifft auch hier der berühmte Spruch „Vorsorge ist besser als Nachsorge“ zu. Die Krawatte von Anfang an pfleglich zu behandeln ist wesentlich einfacher als hinterher die Fehler, im wahrsten Sinne des Wortes, auszubügeln! Deshalb halten Sie sich stets an diese goldenen Regeln:

  • Binden Sie die Krawatte nicht zu eng, sonst können Falten zurückbleiben.
  • Bewahren Sie das Accessoire niemals geknotet auf. Binden Sie den Knoten für jedes Tragen neu.
  • Wenn Sie verreisen und die Krawatte in den Koffer packen müssen, rollen Sie sie auf und legen Sie den Schlips in eine Ecke des Koffers oder der Tasche wo Sie möglichst wenig gedrückt wird.

Wenn Sie viel beruflich unterwegs sind, ziehen Sie den Kauf eines Krawattenhalters in Betracht: Mit diesem handlichen Aufbewahrungsbehälter, ruinieren Sie Ihre wertvollen Accessoires sicher nicht.

Graue Strickkrawatte mit Streifen

Graue Strickkrawatte mit Streifen

Gelbe Seidenkrawatte mit blauen Punkten

Gelbe Seidenkrawatte mit blauen Punkten

Dunkelrote Strickkrawatte mit Streifen

Dunkelrote Strickkrawatte mit Streifen