Ob lässig oder elegant: Vier Wege Ihren Schal zu binden

Für viele Männer sind Schals nur Mittel zum Zweck: Sie sollen warm halten, in der kalten Jahreszeit! Aussehen ist zweitrangig. So denken die wenigsten darüber nach, aus welchem Material der Schal ist, ob die Farbe zu Anzug und Mantel passt oder gar wie man ihn richtig knotet. Dabei kann ein Schal doch zwei Funktionen auf einmal erfüllen. Er schützt vor Kälte und kann auch noch als stylishes Accessoire dienen, wenn der Träger weiß wies richtig geht.
Da Material und Farbe häufig Geschmackssache sind, stellen wir Ihnen heute vier einfache Möglichkeiten vor Ihren Schal so zu knoten, dass er Ihrem Outfit das gewisse Etwas verleiht und trotzdem seinen Zweck erfüllt.

So binden SIe Ihren Schal - Von lässig bis elegant

Der Einfache:
Kinderleicht ist dieser simple Weg Ihren Schal zu tragen. Einfach den Schal von vorne um den Hals legen und die Enden je einmal um den Hals führen und dann lässig nach vorne runter hängen lassen. Diese Variante eignet sich für die Freizeit und ist eher etwas für milde Herbsttage. An kälteren Tagen können Sie aber variieren. Den Schal hintenrum um den Hals legen, sodass ein Ende länger runterhängt und dieses längere Ende zweimal um den Hals führen. Doppelt hält schließlich besser, auch warm.

Der Lässig-Elegante
Dieser Knoten eignet sich super für einen casual Alltagslook oder auch bestens für die Freizeit. Nehmen Sie den Schal doppelt, legen Sie ihn so um den Hals und stecken Sie die zwei Enden durch die auf der anderen Seite entstandene Schlaufe.

Der Business-Knoten:
Ideal zum Mantel und zum Anzug passt diese etwas raffiniertere Variante. Legen Sie den Schal um den Hals, sodass die Enden vorne runterhängen. Machen Sie einen Knoten in ein Ende und führen Sie das andere Ende von oben durch die entstandene Schlaufe. Der Knoten sollten nahe am Hals aber dennoch locker getragen werden. An kälteren Tagen, wählen Sie einen Schal aus einem wärmeren dickeren Material.

Der Lässige fürs Tuch
Besonders an sonnigen, milden Herbstagen eignet sich ein Tuch bestens für einen casual Freizeitlook. Dazu legen Sie das Tuch um den Hals und lassen die Enden nach vorne runterhängen. Verknoten Sie die Enden, überkreuzen Sie sie und legen Sie die entstandene Schlaufe lässig um den Hals.

Bei Material und Farbe haben Sie große Auswahl und fast alles geht, solange es nicht zu schrill ist und mit dem Rest des Outfits harmoniert. Fürs Büro eignen sich am besten Web-Schals, die auch gerne ein Muster haben dürfen, zum Beispiel Karos oder für einen edlen Business-look ein Schal aus Marino- oder Kaschmirwolle. Eine optimale Lösung für die Freizeit sind Grobstrick-Schals. Dabei dürfen Sie auch gerne mal Farbe bekennen. Ein Tuch dagegen kann sowohl elegant als auch lässig getragen werden, abhängig davon welches Material (Seide, Baumwolle etc.) und welche Farbe Sie wählen und wie Sie den Schal binden. Der Schal ist ein vielseitiges Accessoire, bei dem Ihnen eine schier unendliche Auswahl an Farben und Materialien zur Verfügung steht. Nutzen Sie dies um Ihr Herbst-oder Winteroutfit aufzupeppen!

 

Woll-Seidenschal in lila&blau

Woll-Seidenschal in lila&blau

Fashionschal im Sixties-Look

Fashionschal im Sixties-Look

fuchsia&rot

Eleganter Schal in fuchsia&rot